Graviola

(Annona muricata L.)
Graviola

Beschreibung:
In der traditionellen Medizin werden die Früchte des Graviolabaumes bei Rachitis verwendet. Die Wurzelrinde und die Blätter werden bei Diabetes ( als Tee) und zur krampflösenden Behandlung eingesetzt. Die zerkleinerten Blätter, mit Salz vermischt, werden wie ein Pflaster verwendet, damit Tumore reifen und abgekocht werden sie gegen Ruhr eingesetzt.

Aber im Moment liegt ihre Bedeutung stärker im Einsatz gegen einige andere Beschwerden. Da sich in den Blättern Acetogenine befinden, die eine ähnliche Aktivität bzw. Wirkung entfalten wie Substanzen (z.B. Adriamycin), die in der Chemotherapie eingesetzt werden, liegt die Bedeutung eher mehr in diesem Bereich, zumal sie keine Nebenwirkungen haben.

Herkunft:
Unsere Pulver aus den Graviolablättern stammt aus reinem biologischem Anbau im peruanischem Pucallpa, Teil der Amazonasregion.

Verarbeitung und Präsentationformen

Als Graviola - Blattpulver
Als Graviola -Kapseln
Zerkleinerte Blätter zur Teezubereitung

BESCHEINIGUNG:
Erhältlich in loser, unverpackter Form oder als ökologisch herkömmliches Endprodukt.

Handelsdaten:
Präsentation: Beutel mit 5 oder 10 kg oder Menge auf besonderen Wunsch.

Verkaufsbedingungen:
Von Spanien aus:
Preise ohne Exworks -Transport oder DDP ( zum Zielortlager ). Wir liefern bei einer Mindestbestellung von 20 kg auch nach Europa.

Von Lima/Peru aus: FOB- oder CIF-Preise für Luft- und Seefracht weltweit. Mindestabnahmemenge: 200 kg.

 

 

 


Product

Unsere Arbeit:

Kontakt:

Falls Sie mehr Produktinformation oder aktuelle Preise wissen möchten, geben Sie das Produkt, die Menge und Ihr Land in unserem Kontaktformular an.

Subir